Kirche belebt e.V. ...

... die Menschen in unserer Region

***NEWS-NEWS***

An alle Freunde und Förderer der Bernitter Kirche,

an die Mitglieder der Bernitter Kirchengemeinde und des Fördervereins!

Bekanntlich ist das Dach des Kirchenschiffs der Bernitter Kirche ernsthaft gefährdet. Umfassende Sanierungsarbeiten sind erforderlich, um das Balkenwerk und die Dacheindeckung wieder herzustellen.

Seit Jahren bemühen sich Kirchengemeinde und Förderverein um die Finanzierung dieses großen Bauvorhabens. Jetzt ist es endlich soweit, die Sanierung könnte noch in diesem Jahr losgehen – aber bevor die Zimmerleute mit den ersten Arbeiten beginnen können, müssten größere Mengen Schutt und alte Dachsteine vom Dachboden des Kirchenschiffs geräumt werden. Die Finanzierung dieser Arbeit war leider nicht mehr möglich.

Deshalb rufen wir alle zu einem Arbeitseinsatz am 19. August 2017, ab 8 Uhr, auf.

Ihr/sie unterstützt damit nicht nur den Erhalt unserer schönen Bernitter Kirche, sondern habt auch die einmalige Gelegenheit, die Kirche aus einer völlig ungewohnten Perspektive zu erleben.

Jede Hand wird gebraucht, ob männlich oder weiblich, insbesondere wenn wir eine Kette zum Abtransport der Biberschwänze bilden wollen.

Beginn ist um 8 Uhr, Getränke, Essen usw. werden gestellt. Arbeitssachen, Handschuhe bitte mitbringen.

Bitte bei Bea Zechow melden. Und wenn ihr noch irgendwen kennt, der mitmachen könnte, alle sind herzlich willkommen.

Vielen Dank!

Anatolij Derksen, Edda Bethge und Steffen Daebeler 

***NEWS***

And the winner is ... Brigitte D. Congratulations !!!

Gestern und bei schönstem Wetter haben wir die Höhe des Kirchturms ermittelt.


Als mathematische Grundlage haben wir ein gleichschenkliges Dreieck benutzt, welches von Steffen Daebeler im Vorfeld akkurat vorbereitet und konstruiert wurde. Anschließend kamen eine Wasserwaage und ein 50m Massband zur Anwendung. Über die Hypotenuse des Dreiecks wurde nun auf Augenhöhe die Kirchturmspitze anvisiert und anschließend mit dem Massband und dem 1. Strahlensatz die Höhe ermittelt. Diesen Messaufbau haben wir von zwei unterschiedlichen Seiten des Turmes durchgeführt und kamen erstaunlicherweise auf das gleiche Ergebnis.


Die Höhe des Kirchturms von Bernitt beträgt ohne Hahn und Kugel 36,4m und mit Hahn und Kugel 37,8m.

In beiden Fällen lag unser Vereinsmitglied Brigitte am dichtesten dran und kann sich nun auf eine Überraschung freuen.


Wir bedanken uns bei allen, die mitgemacht haben und freuen uns schon auf die nächste Aktion.


Euer Verein "Kirche belebt e.V."